Die Kreativwirtschaft ist bundesweit wie auch in NRW ein wichtiger Wachstumsmarkt. Klassische Finanzierungsinstrumente erweisen sich jedoch oftmals als unpassend für die Geschäftsmodelle der Kreativen und stellen damit eine Gründungs- und Wachstumsbremse dar.

Wirtschaftsminister Garrelt Duin: „In zahlreichen Gesprächen und Begegnungen mit der Szene in Nordrhein-Westfalen habe ich festgestellt: Kreative und Banker sprechen oft nicht dieselbe Sprache. Deshalb stoßen viele Jungunternehmer ausgerechnet dann an Grenzen, wenn sie ihren ersten größeren Auftrag vorfinanzieren müssen. Mit dem unkomplizierten Darlehensangebot wollen wir genau diese Finanzierungslücke schließen. Denn wir brauchen die Kreativen: als wachstumsstarken Wirtschaftszweig und als innovative Schrittmacher der Industrie bei der digitalen Transformation.“

Daher unterstützen das Wirtschaftsministerium des Landes NRW und die NRW.Bank Kreativschaffende ab sofort mit dem neuen NRW.Kreativkredit. Dieser steht auch den Mülheimer Bestandsunternehmen der Kreativwirtschaft zur Verfügung.

„Dass die klassische Fremdkapitalfinanzierung über Hausbanken zur Auftragsvorfinanzierung oder Projektfinanzierung bei Kreativen oftmals nicht passt, haben wir auch in Mülheim häufig von Unternehmen erfahren und im Dialog mit dem Wirtschaftsministerium weitergegeben. Umso mehr freut uns, dass das Land NRW über die NRW.Bank nun endlich ein spezifisches Angebot bereitstellt, das auch die rund 400 Mülheimer Unternehmen und Freiberufler der Kreativwirtschaft in Anspruch nehmen können“, so Thomas Müller, Projektleiter der Mülheim & Business GmbH Wirtschaftsförderung.

NRW.Kreativkredit: Neues Finanzierungsinstrument für die Kreativwirtschaft

Kreativschaffende können mit dem NRW.Kreativkredit Aufträge und konkrete Projektideen vorfinanzieren. Das Darlehen in Höhe von 5.000 bis 25.000 Euro eröffnet Selbstständigen in der Frühphase neue Wachstumschancen.

Der NRW.Kreativkredit richtet sich an Gewerbetreibende oder Freiberufler, die in den elf Teilbranchen der Kreativwirtschaft tätig sind: Architektur, Buch, Design, Film, Kunst, darstellende Kunst, Musik, Presse, Rundfunk, Software/Games und Werbung.

Der Kreativkredit wird im Direktverfahren, das heißt ohne Einbindung einer Hausbank, über die NRW.BANK vergeben.

Das Darlehen kann für Auftragsvorfinanzierungen und Projektfinanzierungen eingesetzt werden. Bei der Auftragsvorfinanzierung erhält der Kreative die erforderlichen Mittel, um einen vertraglich vereinbarten Auftrag auszuführen. Bei der Projektfinanzierung erhält der Kreative auf Basis eines Businessplans Mittel, um eine Idee umzusetzen.

Die Laufzeiten liegen bei einer Auftragsvorfinanzierung bei maximal 15 Monaten, bei Projektfinanzierungen bei maximal vier Jahren, einschließlich eines tilgungsfreien Zeitraums von sechs Monaten. Der Zinssatz von 6,9 Prozent ist fest für die gesamte Darlehenslaufzeit. Die Darlehensbeträge liegen in beiden Fällen zwischen 5.000 und 25.000 Euro.

Weitere Informationen finden Sie auch hier.

 

Ansprechpartner:

Thomas Müller

Mülheim & Business GmbH

Tel. 0208 / 4848-59

Mobil: 0177 / 4848595

E-Mail: t.mueller@muelheim-business.de